© Manuel Lunardi

Ein Leben für die Kunst

Manuel Lunardi wurde am 9. Februar 1979 in Bregenz geboren. Er arbeitete zunächst in unterschiedlichen handwerklichen Berufen und erweiterte auf diese Weise kontinuierlich sein Wissen über Materialien und die verschiedenen Maltechniken, bevor er sich 2003 ganz der Airbrushmalerei widmete. In seinem künstlerischen Ansatz gibt sich Lunardi vollkommen spontan. Der Künstler entscheidet aus der jeweiligen Situation und dem verfügbaren Material heraus über Thema und Einsatz der verwendeten Gestaltungstechniken. Seine Bilder spiegeln die eigene künstlerische Persönlichkeit wider und bewegen sich von kritischer Ästhetik bis hin zur künstlerischen Brüskierung. Seine Airbrushtechniken wendet Lunardi in der Regel freihändig ohne Verwendung von Abdeckungen und Schablonen an. Dabei variiert sein Stil je nach der von ihm aufgegriffenen Thematik und bringt auf diese Weise immer wieder neue, spannende Facetten seines Werks zum Vorschein.

Statements

„Meine neuen Arbeiten bewegen sich in einem breiten kulturellen Spektrum. Neue Bearbeitungsmethoden sprengen den bisher bekannten Airbrushbereich. Sie erweitern den Seh-Horizont und erfüllen den hohen Anspruch unserer heutigen Zeit, neue Akzente zu setzen; sie bauen der Architektur des künstlerischen Status quo ein neues Fundament.“

„Es ist ein sehr direktes und transparentes Arbeiten, in einer voluminösen Art und mit viel Power, was für viele Betrachter wie eine seelische Vitamintablette wirkt.“